Groningen ist eine der kleinen Städte, von denen man vielleicht noch nie gehört hat, die aber so viel zu bieten hat. Die Studentenstadt liegt in den Niederlanden und erinnert mich in vielerlei Hinsicht an Amsterdam: Tolle Cafés, coole Fashion- und Interior-Boutiquen und eine junge Partyszene.

Heute gibt’s für dich meine 5 Insidertipps für Essen & Trinken und ein Follow Me Around-Video auf YouTube (ganz unten).

Meine 5 Insidertipps für Essen & Trinken in Groningen

#1 Anat – Veganes Café für Frühstück und Lunch

Anat veganes Café in Groningen

Das Anat zieht mit dem aktuellen Trend in Groningen absolut mit: Es sprießen immer mehr vegane Cafés und Restaurants aus dem Boden. Das Anat wurde sogar schon für seine Küche prämiert. Zum Frühstück bekommst du hier z. B. wärmendes Oatmeal mit frischen Früchten oder Chiapudding, aber auch Slow Juice (z. B. mit Rote Bete), Smoothies und Kaffee. Wer nach einem gesunden Mittagessen sucht, wird hier ebenfalls fündig.

Kleines Manko für Liebhaber von Kaffeevarianten mit Milch: Hier gibt’s natürlich nur Pflanzenmilch. Das ist nicht ganz so mein Fall, da weiche ich lieber auf Espresso aus oder trinke Cappuccino im …

#2 Black & Bloom – Das Café mit dem besten Kaffee in Groningen

Black & Bloom – Café mit dem besten Cappuccino, Kaffee und Hot Chocolate in Groningen

Das Black & Bloom macht den besten Kaffee in Groningen. Unsere Groninger Bloggerfreunde behaupten sogar, hier gebe es den besten Kaffee der Niederlande … Ob morgens zum Start in den Tag, mittags für den kleinen Koffeinkick oder nachmittags nach einem Shoppingmarathon – auf Black & Bloom ist immer Verlass.

Neben Kaffee kannst du dich aber auch durch eine sündhaft leckere Auswahl an Hot Chocolate-Varianten probieren: Von White Chocolate über Maltesers bis hin zu Salted Caramel findest du hier alles.

#3 The Pool – Das perfekte Restaurant & Bar für Frühstück, Mittag- und Abendessen

thepool

Ich glaube ich habe noch nie erlebt, dass es ein Restaurant gibt, in dem man morgens, mittags UND abends immer super Essen bekommt. Das Restaurant The Pool ist das erste, das ich wirklich für alle drei Mahlzeiten weiterempfehlen kann. Es gehört zum The Student Hotel, in dem ich während meines Kurztrips übernachtet habe. Eigentlich bin ich kein Fan davon, im Hotelrestaurant zu bleiben, sondern entdecke lieber Cafés und Restaurants vor Ort – aber dieses hier macht einfach sooo gutes Essen! Das heißt also schon was 😉

Morgens bekommst du in dem Restaurant Frühstücksbuffet für ca. 10 bis 12 Euro, mittags und abends gibt es eine hervorragende Auswahl leckerer mediterraner und orientalischer Gerichte. Auf dem Bild siehst du mein Abendessen: Mujaddara. Super proteinreich, besteht unter anderem aus Linsen, karamellisierten Zwiebeln und Reis und wird vor allem in Jordanien, Palästina, Libanon und Syrien gekocht.

#4 Catcafé Groningen – Kaffee trinken und Kätzchen streicheln

kittencafe

 

Obligatorischer Cat-Content: Mein exklusiver Insidertipp für alle Katzenfans. In Groningen gibt es ein Café, in dem man gleichzeitig Kaffee trinken und Kätzchen streicheln kann. Im Catcafé laufen die bunt gemusterten Wollknäuel herum oder schlummern in Hängematten und selbstgebauten Boxen vor sich hin. Die Küche liegt der Hygiene wegen hinter einer Glasfront.

Hunde sind immer noch meine Lieblingstiere, aber der Besuch im Catcafé war auf jeden Fall eine witzige Erfahrung!

#5 Brownies & Downies – Ein Café mit ganz besonderem Personal

Brownies & Downies in Groningen – Café mit besonderem Personal

Habe ich zeitlich zwar nicht geschafft zu besuchen, ist aber eine Empfehlung einer Bloggerfreundin aus Groningen: Das Brownies & Downies ist ein Café, in dem Menschen mit Down-Syndrom arbeiten. Hier dauert alles ein bisschen länger, so dass man seinem Cafébesuch nochmal sehr viel Zeit widmen und ihn bewusst erleben kann.

Von Frühstück über Sandwiches, Burger, Salate bis hin zu Gebäck und (Heiß-)Getränken gibt es alles, was das Herz begehrt. Auch glutenfreie und vegetarische Varianten sind auf der Karte zu finden. Das Café steht auf meiner To-Visit-Liste für meinen nächsten Groningen-Besuch!

Was habe ich noch auf meinem Kurztrip in Groningen erlebt?

Ich habe eine neue Freundin kennengelernt: Kim Buining, Bloggerin aus Groningen. Gleich am ersten Abend hat uns unsere Liebe zum Essen zusammengeführt 😀 Bei unserem Treffen mit den anderen Bloggern am ersten Abend hatten wir so Hunger, dass wir uns kurz aus dem Staub gemacht haben, um von der Food Wall Essen zu probieren.

Seitdem haben wir das ganze Wochenende zusammen verbracht. Kim hat mich auf ihrem Gepäckträger ihres Fahrrads durch die Stadt mitgenommen und mir ihre Lieblingscafés gezeigt. Wie das aussah, seht ihr im YouTube-Video (s. unten).

Kurztrip nach Groningen Niederlande am Wochenende

Außerdem habe ich Anna von 25 und fabelhaft kennengelernt. Sie und ihr Freund waren ebenfalls bei dem Blogger-Wochenende dabei. Zusammen haben wir das The Pool und Black & Bloom getestet und waren zusammen bei Laif & Nuver, einem total tollen Interior-Shop in der Innenstadt.

In dem YouTube-Video nehme ich euch mit in die Läden und zeige euch, wer Kim und Anna sind!

Follow Me Around: Ein Wochenende in Groningen (Video)

Warst du schon mal in Groningen oder kanntest du – wie ich – die Stadt noch gar nicht? Hinterlasse mir einen Kommentar, was du über die süße Studentenstadt denkst!

Vielen Dank an notsostuffy.nl, das City Marketing Groningen und The Student Hotel für die Organisation und Kooperation!

Wie hat dir der Beitrag gefallen?
  • Toll! (3)
  • Inspirierend (1)
  • Nützlich (2)