Vor kurzem kam mir die Erkenntnis: Zement und Beton können zu wunderschönen Deko-Elementen werden. Das klingt jetzt erst mal ein bisschen übereuphorisiert, aber lass mich erklären …

… Vor ein paar Wochen entdeckte ich auf Pinterest tolle DIY-Projekte mit Beton, sodass ich selber unbedingt damit arbeiten wollte. Also bin ich mit Einkaufsliste und voller Tatendrang in den Baumarkt gelaufen, ist direkt um die Ecke. Der Plan war, mir dort mal eben schnell alle Materialien zu kaufen und schon ist die selbstgebaute Betonlampe so gut wie fertig. Dort angekommen stand ich vor dem kleinsten Beton-Sack im Laden: 50kg 😀 Ich habe tatsächlich versucht, den Sack anzuheben, aber mehr als eine Ecke habe ich nicht hochbekommen. Also musste ich den Plan ändern und bin auf einen 10kg (!!!) Blitzzement-Sack umgestiegen. Man muss ja auch flexibel sein.

Was du zum Nachbauen der Do-it-yourself-Zementlampe benötigst, verrate ich dir jetzt. (Die Anleitung funktioniert genauso auch mit Beton)

Materialien für die Beton-Lampe

  • Tetra Pak (1 oder 2 Liter, je nachdem wie groß die Lampe werden soll)
  • Circa 500g Blitzzement
  • Etwas Wasser
  • Gefäß zum Anrühren
  • Fassung mit Schalter
  • Große runde Glühbirne
  • Schere / Cuttermesser
  • Klebeband / Tesafilm
  • Lineal
  • Filzstift
  • Löffel
  • Folie zum Abdecken des Bodens (z.B. aufgeschnittene blaue Säcke)
  • Ein wenig Sonnenblumenöl
  • Ich empfehle außerdem: Mundschutz, ein Tuch o. ä.

Anleitung zum Bau der Zement- oder Betonlampe

  1. Spüle das Tetra Pak gründlich aus.
  2. Vermesse es wie im folgenden Bild gezeigt und zeichne das Format für die Zementlampe ein. (In der Regel sind alle vier Seiten gleich lang. In meinem Fall waren es 7,2 cm x 7,2 cm.)DIY Anleitung: Tetrapack vorbereiten
  3. Schneide nun mit einem Cuttermesser an der Markierung entlang das Tetra Pak auf, sodass ein nach oben geöffneter Quader entsteht.
  4. Trockne das Innere des Quaders mit einem Küchentuch ab. Achte darauf, dass keine Rückstände mehr zurückbleiben, da sonst Schimmel auf dem Zement entstehen kann. Pinsel nun das Innere mit ein wenig Sonnenblumenöl ein. Dadurch kannst du die Lampe später ganz leicht aus dem Tetra-Pack lösen.
  5. Halte nun die Fassung in den Quader, sodass sie mit der Oberseite der Außenwänden des Tetra Paks abschließt.
  6. Markiere an einer der Seitenwände von außen die Stelle, an der das Kabel aus der Lampe schauen soll. Anschließend schneide von der Oberseite bis zu dieser Stelle einen Schlitz in den Karton und am Ende ein Loch, sodass das Kabel dort hindurch passt.
  7. Stecke nun das Kabel in den Schlitz und platziere es in dem dafür zugeschnittenen Loch. Klebe anschließend den Schlitz mit Klebeband wieder zu.DIY Lampe, Ansicht von hinten

Nun ist die Form für die DIY Lampe fertig

  1. Bedecke den Boden als Arbeitsfläche mit Folie und befestige diese mit Klebeband am Boden.
  2. Rühre den Zement, wie auf der Verpackung beschrieben, an. Trage dabei bitte einen Atemschutz.
  3. Nun kannst du mit dem Löffel den Zement nach und nach in den Quader geben. Drücke ihn dabei fest in den Quader. Achte beim Hineingeben des Zements darauf, dass die Fassung mittig im Zement fixiert sitzt und dass kein Zement in die Fassung selbst rieselt. Von der Fassung soll am Ende nur noch der obere Rand zu sehen sein, wie auf dem folgenden Bild.
  4. Stelle den Zementblock nun an einen trockenen, warmen Ort. Ich habe sie auf die Heizung gestellt. Nach 24 Stunden ist der Zement ausgehärtet, sodass du das Tetra Pak vorsichtig mit dem Cuttermesser vom Zement schneiden kannst. Das geht ganz leicht.
  5. Schraube nun die Glühbirne in die Fassung und fertig ist deine eigene Zementlampe.♥

Zementlampe

Noch mehr DIY Projekte? Dann schau mal hier vorbei:

DIY Geschirrtücher selber bedrucken Anleitung

DIY Anleitung: Stoff selber bedrucken

Adventskalender selbst basteln • Lisa's Closeup

DIY Adventskalender aus Papiertüten

Wie hat dir der Beitrag gefallen?
  • Toll! (4)
  • Inspirierend (1)
  • Nützlich (0)