Als ich 20 wurde, habe ich mir von meinen Geschwistern Anti-Aging-Creme schenken lassen. Weil ich der Meinung war, dass meine Haut ab jetzt alt wird und ich auf jeden Fall etwas unternehmen muss gegen all die Falten, die schon heimtückisch darauf warten, an die Oberfläche zu treten. Natürlich stellte ich irgendwann nach ausgiebiger Internetrecherche fest, dass Antifaltencreme ab 20 totaler Quatsch ist und ich mir das frühestens mit 30 dann wohl nochmal ansehe.

Denn auch wenn unterhalb der Haut in der Zeit zwischen 20 und 30 Jahren schon Einiges los ist, ist auf der Oberfläche noch recht wenig zu sehen. Es gibt also noch keine Falten zu beseitigen – dafür kann man den Prozess aber zumindest schonmal durch die richtige Hautpflege verlangsamen und hinauszögern. Dafür ist es wichtig, den Typ und die wahren Bedürfnisse deiner Haut zu kennen und sie richtig zu pflegen. In diesem Artikel geht es vor allem um trockene und Mischhaut – denn diese Produkte habe ich an mir selbst getestet. 😉

Die 3 wichtigsten Basics für junge und frische Haut

Damit deine Haut möglichst lange jung und frisch bleibt, solltest du folgende Basics immer in deinem Bad haben:

  • Eine Tagescreme mit UV-Filter und viel Feuchtigkeit
  • Eine reichhaltige und feuchtigkeitsversorgende Nachtcreme
  • Ein schonendes und klärendes Peeling

(Ein milder Make-Up-Entferner ist natürlich trotzdem in jedem Schrank ein Muss – darauf werde ich heute aber nicht näher eingehen.)

 


Oy! Organic Young – Face the Sun Moisturiser LSF 15

Jeden Morgen: Tagescreme für viel Feuchtigkeit

Meine Tagescreme heißt Face the Sun Moisturiser und ist von Oy! Organic Young, einer Marke von Green People. Ich nutze sie jeden Morgen nach dem Duschen als Grundlage, bevor ich Make-Up oder Puder auftrage. Sie enthält einen mineralischen LSF 15 und versorgt die Haut mit ganz viel Feuchtigkeit. Ich habe sie auch im Sommerurlaub in Frankreich und Spanien genutzt, um meine Haut vor Sonnenbrand zu schützen. Der LSF hat tatsächlich ausgereicht! LSF 15 ist als tägliche Basis gegen UVA- und UVB-Strahlen wirklich zu empfehlen, weil die Haut gerade über die Sonne sehr schnell altert. Und keine Angst, man wird trotzdem braun. 😉

Das ist drin

Echter Lavendel
Unterstützt die Heilung und Regeneration der Haut, wirkt pflegend und beruhigend

Kamille
Lindert Entzündungen der Haut und Akne, wirkt beruhigend

Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren
Entzündungshemmende Wirkung, verbessern das Hautbild, erhöhen die Feuchtigkeit und Spannkraft der Haut

Eine super Auswahl an Tagescremes, die mind. LSF 15 haben, keine synthetischen Lichtschutzfilter verwenden und naturkosmetisch sind, findet ihr bei PURALIV.

 


 

Madara Cosmetics – Regenerating Night Cream

Jeden Abend: Regenerierende Nachtcreme – keine Anti-Aging-Creme!

Abends pflege ich meine Haut nach einer gründlichen Reinigung mit der Regenerating Night Cream von Madara Cosmetics. Sie ist als regenerierende Nachtcreme für jedes Alter geeignet und macht die Haut samtweich. Ich bilde mir sogar ein, morgens nach dem Aufwachen weniger Augenringe zu haben. 😉

Das ist drin

Sanddorn
Antioxidativ, unterstützt die Regenerierung der Haut, lindert Entzündungen und schützt vor vorzeitiger Hautalterung

Tomate
Verlangsamt wirksam die Hautalterung

Rosenwasser
Wirkt antibakteriell, entzündungslindernd und regenerierend, spendet der Haut Feuchtigkeit

Achtung: Gerade bei der Nachtcreme sollte man darauf achten, dass man kein Anti-Aging-Produkt für reife Haut erwischt! Diese Cremes sind für junge Haut viel zu reichhaltig und können Schweißdrüsen und Poren der Haut verstopfen, was zu unschönen Pickeln und Entzündungen führt. Die enthaltenen Anti-Aging-Wirkstoffe können außerdem bewirken, dass zum einen die Wasserspeicherungsfunktion der Haut beeinträchtigt und zum anderen die äußere Hautschicht noch dünner und somit lichtdurchlässiger wird, was wiederum zu Schäden durch UV-Einstrahlung in den tieferen Hautschichten führt! Daher ist es wichtig, dass man regenerierende Cremes verwendet, die für alle Altersstufen geeignet sind und die Regenerierung durch eine hohe Feuchtigkeitsversorgung unterstützen.

 


 

Green People – Fruit Scrub Exfoliator

1x wöchentlich: Peeling zur Reinigung der Haut

Hast du schon mal ein Peeling verwendet, nach dem sich deine Haut seidenweich angefühlt hat? Wie ein Babypopo? Wie Pfirsichhaut? Nein? Ich habe Anfang des Jahres eins entdeckt und war ganz verliebt. In meine Haut. Nach dem Peeling. Und natürlich in das Peeling. Ich nutze den Fruit Scrub Exfoliator von Green People einmal wöchentlich nach der Reinigung meiner Gesichtshaut. Er ist für jeden Hauttyp geeignet, enthält unter anderem biologische Aprikosen, Mandarinen und Bergamotte und duftet wahnsinnig gut. Achja: Und macht die Haut seidenweich. Wie einen Babypopo.

Maximal einmal pro Woche solltest du ein schonendes Peeling anwenden, das die Haut von alten Hautschüppchen befreit und die Durchblutung anregt. Häufiger sollte es nicht sein, weil es die Haut zu sehr beansprucht!

Das ist drin

Aprikosenkernpuder
Entfernt überschüssige Hautschüppchen, glättet die Haut und macht sie samtweich

Aloe Vera
Wirkt beruhigend und regenerierend, versorgt die Haut mit viel Feuchtigkeit

Sheabutter
Wirkt beruhigend und rückfettend, spendet der Haut Feuchtigkeit, glättet kleine Fältchen


Woher bekomme ich diese Produkte?

Wie dir vielleicht aufgefallen ist, nutze ich Produkte von naturkosmetischen Marken, die teilweise rein organisch sind. Das liegt daran, dass ich vor allem Produkte, die ich täglich für Haut und Haare nutze, immer mit der App von Codecheck teste. Dort kann man sich anzeigen lassen, wie die Inhaltsstoffe eines Produktes gesundheitlich bewertet werden. Das geht super schnell, da man seine Produkte mit der App einfach am Strichcode abscannen und somit das Ergebnis sofort sehen kann!

Meine drei Lieblingsprodukte für meine Hautpflege habe ich zusammen mit meinen Lieblings-Haarprodukten über Atavio bestellt. Dort gibt es eine riesige Auswahl an Naturkosmetik und ebenso ein Outlet, bei dem es sich immer lohnt, mal reinzuschauen. Bei meinen bisherigen Bestellungen habe ich sogar jeweils 5 Pröbchen zum Testen mitgeschickt bekommen (s. unten rechts im Bild).

Anti-Aging ab 20? Meine Must-haves für Mischhaut

 

Wie hat dir der Beitrag gefallen?
  • Toll! (0)
  • Inspirierend (0)
  • Nützlich (0)